FANDOM


Dk tu-nok.jpg

Erster- und Wissenschaftsoffizier Alexander Tú-Nok

Name: Alexander Tú-Nok
ID Nr: AAN174224122977SD
Spezies: Halb-Narkanier
Herkunft: Planet Narkan / Torek-System / Milchstraßen Galaxie
Eltern: Unbekannt
Geschwister: ---
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: Blau
Alter / Geboren am: 25 / 24.12.2977 (TZ)
Größe: 1,80 m
Rang / Aufgabe: Erster Offizier / Wissenschaftsoffizier
Schiff: C.S.S. "Wings Of Hope"

Infomation über Alexander Tú-NokBearbeiten

Der Halb-Narkanier Alexander Tú-Nok ist Wissenschafts- und Erster Offizier an Bord des Sanitäts-Flaggschiffes C.S.S. "Wings of Hope".

Kindheit und JugendBearbeiten

Alexander wird am 24.12.2977 als Sohn der Narkanierin Tulea Tú-Nok und des Terraners Alexander Smith geboren. Er verbringt des Großteil seiner Kindheit auf Narkan, wo er jedoch wegen seiner Abstammung den Grausamkeiten der Bewohner ausgeliefert ist. Seine Mutter verstößt ihn ebenfalls, so ist Alexander, der zu dieser Zeit noch den narkanischen Namen Tralim trägt, schon früh auf sich allein gestellt.

Nachdem Tú-Nok mit 15 die narkanische Volljährigkeit erreicht, schließt er sich einer Truppe von Forschern der Allianz an und beginnt auf der Erde nach seinem Vater zu suchen. Dieser ist jedoch an einer zu dieser Zeit unheilbaren Krankheit verstorben. Tralim beschließt auf der Erde zu bleiben und beginnt ein Studium an der Terranischen Akademie der Wissenschaften. Da er wegen seiner Halbblütigkeit von seinem eigenen Volk ausgestoßen wurde, leugnet er seine narkanische Abstammung so weit es ihm möglich ist und nimmt den Vornamen seines Vaters, Alexander, an.

Ausbildung und weiterer WerdegangBearbeiten

Alexander schließt sein Studium mit Bravur ab und wird von der Akademie aufgrund seiner herausragenden Leistungen für eine Mitgliedschaft bei den Space Doctors vorgeschlagen. Tú-Nok nimmt diese an, da er hofft, so seinen Teil zur Bekämpfung von Krankheiten, insbesonders der bis dato unheilbaren, beizutragen. Er wird bei den Space Doctors aufgenommen und beginnt im Rang eines Wissenschaftsoffiziers zunächst einen Dienst auf der Raumstation Outpost 5. Dort erarbeitet er sich schließlich den Rang Commander.

Nachdem die ersten Schiffe der Hilfs- und Rettungsflotte bereitstehen, erhält er den Zusatzrang eines Ersten Offiziers und wird an Bord der Wings Of Hope versetzt.

KarriereBearbeiten

Tú-Nok bleibt lange Zeit Erster Offizier im Rang eines Commanders. Dies ändert sich erst nach einem Sondereinsatz der Hope, nachdem er den Rang eines Captains und das Kommando über ein eigenes Schiff erhält.

Allerdings wird er nach kurzer Zeit und auf eigenen Wunsch, wieder auf den Rang Commander zurückgestuft. Er kehrt daraufhin auf die Hope zurück, wo er seinen alten Posten wieder antritt.

Orden und AuszeichnungenBearbeiten




PersönlichesBearbeiten

Alexander gilt als sehr pflichtbewusst und regeltreu, was mitunter auch recht nervig werden kann. Er ist sehr freundlich und aufgeschlossen, am Anfang aber recht schüchtern und zurückhaltend. Er hat ein unglaubliches Wissen, welches unter anderem auch auf seine narkanische Abstammung zurückzuführen ist. Dies leugnet er jedoch hartnäckig und behauptet, sein Wissen würde allein auf harter Arbeit beruhen.

Er hasst es, auf seine Abstammung angesprochen zu werden, auch wenn er sich mit der Zeit daran gewöhnt. Kurzzeitig zieht er es sogar in Erwägung seine, für Narkanier typischen, spitzen Ohren operieren zu lassen. Allerdings verwirft er diesen Gedanken schnell wieder, da seine Abstammung nun mal ein Teil von ihm ist, ebenso wie dieses spezientypische Merkmal.

Tú-Nok ist anfänglich nicht besonders glücklich mit seiner Position als Erster Offizier, da er mit der Verantwortung nicht zurecht kommt. Mit der Zeit lernt er aber damit umzugehen und auf seine Fähigkeiten zu vertrauen, was er unter anderem auch dem Vertrauen seines Captains Kiki McCloud verdankt.

FamilieBearbeiten

xxxBearbeiten

In Kürze...

FreundeBearbeiten

Kiki McCloudBearbeiten

In der Zeit unter ihrem Kommando entwickelt sich zwischen McCloud und ihrem Ersten Offizier eine enge Freundschaft, die auch lange danach noch bestehen bleibt. Tú-Nok schätzt an ihr besonders ihre Ehrlichkeit und ihr Vertrauen in ihn. Auch nimmt er sich an ihrem Mut und ihrerm Durchhaltevermögen ein Beispiel und versucht ihr nachzueifern.

Sein inniges Verhältniss zu seinem Captain bringt ihn oft dazu, über seinen eigenen Schatten zu springen, häufig um die ihm gegeben Aufgaben zu erfüllen. Auch vertraut er Kiki schon einmal seine Sorgen und Nöte an, ist aber anderrerseits auch immer für sie da.

Kiki ist die einzige, die Alexander mit dem sonst von ihm so verhassten Spitznamen "Spitzohr" anreden darf. Meistens nennt sie ihn jedoch einfach Alex.

LiebesbeziehungenBearbeiten

Kiki McCloudBearbeiten

Alexander verliebt sich im Laufe der Zeit in seine Vorgesetzte und versucht ihr dies mehrere Male zu gestehen, findet aber lange Zeit nicht den Mut dazu. Dies führt dazu, dass er des Öfteren recht eifersüchtig reagiert, wenn andere Männer dem Captain zu Nahe kommen.

Erst später gesteht er ihr seine Gefühle, wird von ihr aber aufgrund des lyranisches Reinheits-Gelübdes von ihr abgewiesen. Er kommt lange nur schwer damit zurecht, findet sich aber schließlich mit dieser Tatsache ab.

AndereBearbeiten

Nachdem er die Abweisung Kikis überwunden hat, fängt Alexander mehrer Beziehungen mit Terranierinen an, von denen aber keine hält.

ZitateBearbeiten

In Kürze...

---: "---"

HintergrundinformationenBearbeiten

In Kürze...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki